Aktuell » AIA

AIA straflose Selbstanzeige - Datumsguillotine: bis 30.09.2018

Résumé:

  • Datumsguillotine für straflose Selbstanzeige: 30.09.2018
  • Betrifft natürliche und juristische Personen
  • Nur wenn Bezug zum Ausland vorliegt
  • Folgende Informationen werden im Ausland nur für Steuerzwecke ausgetauscht:
    • Kontonummer
    • Name, Adresse, Geburtsdatum
    • Steueridentifikationsnummer
    • Einnahmen aus bestimmten Versicherungserträgen
    • Guthaben auf Konten
    • Erlöse aus der Veräusserung von Finanzvermögen

Zur Information Auszüge aus der Website der Eidg. Steuerverwaltung (ESTV):

Siehe https://www.estv.admin.ch/estv/de/home/internationales-steuerrecht/fachinformationen/aia/straflose-selbstanzeigen.html

Automatischer Informationsaustausch (AIA)

Die grenzüberschreitende Steuerhinterziehung soll mit Hilfe des neuen globalen Standards für den automatischen Informationsaustausch (AIA) verhindert werden. Bisher haben sich rund 100 Länder, darunter auch die Schweiz, zur Übernahme dieses globalen Standards bekannt. Das inländische Bankgeheimnis in der Schweiz ist vom AIA nicht betroffen.

Der AIA-Standard sieht vor, dass gewisse Banken, kollektive Anlageinstrumente und Versicherungsgesellschaften Finanzinformationen ihrer Kundinnen und Kunden sammeln, sofern diese im Ausland steuerlich ansässig sind. Diese Informationen umfassen alle Kapitaleinkommensarten und den Saldo des Kontos.

Haltung der ESTV

Die Beurteilung, ob eine Selbstanzeige die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt, obliegt der zuständigen kantonalen Steuerverwaltung. Dies gilt auch für die Frage, ob die Steuerverwaltung von den zur Anzeige gebrachten Steuerfaktoren bereits Kenntnis hatte, und die Anzeige deshalb nicht aus eigenem Antrieb erfolgt.

Nach Ansicht der ESTV wird diese Kenntnis für dem AIA unterliegende Steuerfaktoren spätestens ab dem 30.09.2018 vorausgesetzt, so dass deren Anzeige nicht mehr aus eigenem Antrieb erfolgt. Deshalb ist nach Meinung der ESTV eine (straflose) Selbstanzeige für solche Einkommensfaktoren ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Für dem AIA unterliegende Steuerfaktoren, die erst nach 2017 bestehen, und für Steuerfaktoren aus Staaten, die dem AIA später beitreten, gilt dies analog für den 30. September des Jahres, in welchem der diesbezügliche Datenaustausch (erstmals) stattfindet.

Die Kenntnis aus anderen Quellen sowie das Erfüllen der übrigen Voraussetzungen der Selbstanzeige sind unabhängig von diesem Datum.

Weitere Informationen siehe: https://steuerportal.ch/news/ubersicht-steuer-revue-novemberausgabe-2017


Diese Seite drucken
Steinenring 15, Postfach, CH - 4009 Basel, Telefon +41 61 271 15 07, Fax +41 61 271 16 56
www.leu-steuerberatung.ch, martina.leu@leu-steuerberatung.ch
Bild